Espresso
:: Einleitung
:: Espresso Zubereitung
:: Festwasseranschluss
:: Die Rezepte
:: La Marzocco GS/3
     Merkmale
     Funktionsprinzip
     Einstellungen
     Stromkosten
     Modifikationen
     Bilder
     Weitere Infos
:: Rocket R58
:: Bezzera Mitica TOP
:: Bezzera BZ07
:: Mahlkönig K30
:: Mazzer Mini Electronic
:: Macap M4D
:: Wartungstipps
:: Nespresso
:: Espresso Caffe Tests
:: Links

Du bist Besucher
Counter
(seit dem 25.10.2003)
La Marzocco GS/3 AV
DIE Dual-Boiler Espresso Maschine mit PID und gesättigter Brühgruppe!

La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3

Merkmale der La Marzocco GS/3 AV

DIE Siebträgermaschine aus Florenz für Nonplusultra-verliebte Heimbarista. Mit der GS/3 ist das oberste Ende für den Heimbereich erreicht (von ein paar Exoten wie einer KvdW oder Synesso mal abgesehen). Alles technisch Machbare wurde hier verbaut!
Die erste GS Maschine wurde schon 1970 entwickelt. Seit 2007 wird die GS/3 auf Basis der GB5 gebaut.


La Marzocco GS/3 Vorteile
  • Dual Boiler System.
    Getrennte Boiler (Edelstahl) für eine optimierte Brüh- und Dampf Performance
  • P.I.D.
    Elektronische Temperaturregelung beider Boiler. Regelbar in 0,2°C Schritten
  • Digitales Display.
    Zur intuitiven Programmierung
  • Vorwärmsystem.
    Erhöht die Wärmestabilität durch das Vorwärmen des in den Kaffeeboiler einströmenden Wassers
  • Gesättigte Brühgruppe.
    Für eine unübertroffene Wärmestabilität, eine Tasse nach der anderen
  • Heisswasser Feinmischventil.
    Erlaubt die genaue Einstellung der Temperatur des Teewassers
  • Hochpräzise Siebträger und Siebe aus Edelstahl.
    Leicht zu reinigende Siebträger aus Edelstahl mit geclipsten Ausläufe und Auflage zum Tampen
  • Wassertank oder Festwasser Betrieb
  • Robuste Technik aus der Gastronomie
  • Volumetrische Rotationspumpe
  • Schnelle Aufheizzeit von ca. 15 Minuten
  • Klassisches italienisches 70er-Jahre Design
  • Enorme Dampfleistung auch im Dauerbetrieb
  • Manometer mit 0,1 bzw. 1 bar Aufteilung
  • Perfekte Verarbeitung
  • Extrem Hohe Temperaturstabilität

Nachteile
  • Sehr Teuer!
  • Wassertank umständlich (besser Festwasseranschluss verwenden)
  • Erstinbetriebnahme Aufwändig





Technische Daten der La Marzocco GS/3 AV

Bauart Dual-Boiler
Kaffee-Boiler 1,5 Liter (Edelstahl)
Dampf-Boiler 3,5 Liter (Edelstahl)
Brühgruppe Gesättigte La Marzocco Brühgruppe
Heizelemente Kaffee-Boiler: 800W, Dampf-Boiler: 1200W
Pumpe Gewerbliche Rotationspumpe
Temperatursteuerung PID für beide Boiler, auf 0,2°C genau Regelbar
Druckmanometer Je ein Manometer für den Dampf- und Kaffee-Boiler
Wasserversorgung 3,5 Liter Frischwassertank oder Festwasseranschluss
Flussrate (gemessen, bei Leerbezug) ca. 84,3ml in 10sek
Abmessungen (B x T x H) 40cm x 53cm x 35,5cm
Gewicht 33kg
Leistung 2120W bei 220V
Software Stand (04/15) 3D5 DE LUXE MAR.
Rev. 1.16

Seitenanfang


Funktionsprinzip

Schematische Darstellung des Hydraulik Systems der La Marzocco GS/3 AV (Funktionsprinzip/Serviceplan)

La Marzocco GS/3 AV


Das Wasser wird über ein Flowmeter durch den Wärmetauscher im Dampf-Boiler in den Kaffee-Boiler gepumpt. Hierbei wird die Temperatur durch ein Thermoventil begrenzt, um ein Überhitzen des Wassers im Wärmetausches zu vehindern. Somit wird immer nur heißes Wasser, aber eben nicht zu heißes Wasser in den Kaffee-Boiler gepumpt.
Da das "Pumpenmanometer" direkt am Kaffee-Boiler angeschlossen ist, zeigt dieses den Druck im Kaffee-Boiler an. Dies entspricht beim Bezug dem Pumpendruck. Im Leerlauf hingegen dem Expansionsdruck im Boiler.

Bei aktiver Preinfusion (PI) wird die Pumpe eingeschaltet und das Brühgruppenventil geöffnet. Nach Ablauf der eingestellten "PreBrew. On" wird das Brühgruppenventil wieder geschlossen (Pumpe läuft weiter). Erst nach der Ablauf der eingestellten "PreBrew. OFF" öffnet das Brühgruppenventil wieder und der Bezug läuft bis zum Ende der programmieren Bezugsmenge normal weiter.

Seitenanfang


La Marzocco GS/3 Einstellungen

Programmier Ebenen

Wassermengen Programmier-Modus
  • Maschine ist Eingeschaltet
  • Die Taste [FN] für 5 Sekunden gedrückt halten

    Maschine-Ein Programmier-Modus
  • Maschine ist Eingeschaltet
  • Die Taste [FN] für 5 Sekunden gedrückt halten
  • Die Taste [FN] drücken
  • Die Taste [O] drücken

    Maschine-Aus Programmier-Modus
  • Maschine ist Ausgeschaltet (Standby)
  • Die Taste [FN] für 10 Sekunden gedrückt halten

    Quick-Tasten
  • 1: Rückspülen (Rinsing)
  • 2: Temperatur Wasserkessel
  • 3: Temperatur Dampfkessel
  • 4: Präinfusion an/aus


    Werkseinstellung (Factory Default, de Version)

    "Maschine-Ein"-Programmier-Modus
    Clock adjust.: hh:mm Weekday 24h
    Auto On/Off: --.--
    Closed On: ------
    Temp. Cof.Boiler: 95.0°C
    SteamBoiler temp: 129.0°C 1)
    PreBrewing: DISABLED
     PreBrew. ON sec Espresso: 0,6
     PreBrew. ON sec 2 Espressos: 0,8
     PreBrew. ON sec Coffee: 0,0
     PreBrew. ON sec 2 Coffees: 0,0
     PreBrew. OFF sec Espresso: 1,8
     PreBrew. OFF sec 2 Espressos: 2,4
     PreBrew. OFF sec Coffee: 0,0
     PreBrew. OFF sec 2 Coffees: 0,0
    Service Phone:
    Crono Function: ENABLED
    1)
    Soll Druck im Dampf-Boiler: 1,3 - 2,0 bar
    119,0°C = ca. 1,0 bar
    127,0°C = ca. 1,5 bar
    129,0°C = ca. 1,8 bar
    130,0°C = ca. 1,9 bar
    131,2°C = ca. 2,0 bar

    "Maschine-Aus"-Programmier-Modus
    Language: ENGLISH
    Name: LA MARZOCCO GS/3
    Heating: FULL
    Tank: PRESENT
    Tea Water: with pump
    ProbeSensitivity: LOW
    Service Cycles: 000
    Temperature: °C
    kP: 8.0
    kI: 0.15
    kD: 10.0
    PID setting: 11,2°C
    Coffee T. Offset: -2.0°C
    Water Filter: 0


    Davon abweichende Empfohlene Einstellungen

    Temp. Cof.Boiler: 95.4°C (= 93,4°C / 200°F Brühtemperatur)
    Tank: NOT PRESENT (für Festwasseranschluss)


    Tipps
    • Das Flowmeter im Leerbezug Programmieren.
      Hierzu die Bezugsmengenprogrammierung mit einer Waage ohne eingespannten Siebträger vornehmen. Für 18g Kaffeemehl müssen 26,4g für den Puk hinzugerechnet werden.
      Beispiel: 62,4g Leerbezug ohne eingespannten Siebträger entsprechen einer Bezugsmenge von 36g.
    • Da die GS/3 mehr als genug Dampfpower hat, reichen 126°C bzw. 1,5 bar im Dampf-Boiler vollkommen aus.

    La Marzocco GS/3 Benötigtes Werkzeug
    • 5mm Inbus Schlüssel zur Entlüftung der Brühgruppe
    • 18mm Maulschlüssel zum Einstellen des Expansionsventils
    • 10 und 14mm Maulschlüssel zum einstellen des Pumpemdrucks
    • Schlitz Schraubendreher (z.B. 1,0 x 5,5 x 25 mm) zum lösen der Schraube vom Duschsieb
    • Aushebe-Werkzeug für O-Ringe (Gasket Pick) zum heraushebeln der Brühgruppendichtung

    Seitenanfang


    Stromkosten (Energieverbrauch) der La Marzocco GS/3

    Leistungsaufnahme (Watt)
    Standby:   2,07 Watt
    Beide Heizungen an:   ca. 2173,00 Watt


    Energieverbrauch (kWh)
    Aufheizen und anschliessendem Leerlauf in den ersten 60 Minuten   
    (bei 126°C im Dampf- und 95°C im Kaffee-Boiler):
    610Wh
    Im Leerlauf je Stunde (bei 126°C im Dampf- und 95°C im Kaffee-Boiler):   240Wh


    Daraus ergeben sich bei 26,72ct/KWh und einmal täglich Einschalten bei 2 Stunden Betrieb/Tag Stromkosten von je...
    ...Tag (610Wh + 240Wh = 850Wh): 0,23€
    ...Woche (850Wh x 7 Tage = 5,95kWh): 1,59€
    ...Monat (850Wh x 30,5 Tage = 25,92kWh): 6,93€
    ...Jahr (850Wh x 365 Tage = 310,25kWh): 82,90€


    Beispiel 1: Einschalten und 1. Aufheizen der kalten GS/3

    La Marzocco GS/3


    Beispiel 2: Stromverbrauch der GS/3 im Leerlauf

    La Marzocco GS/3


    Um ein Verkalken der Heizungen in den Boilern zu erkennen, ist es Sinnvoll die Aufheizzeiten der neuen Maschine zu kennen.

    Zeit bis zum 1. Erreichen von 93,0°C Brühtemperatur (95,0°C im Kaffee-Boiler): 13:14 Minuten
    Zeit bis zum 1. Erreichen von 1,5 bar im Dampf-Boiler (Einstellung 129,0°C): 11:44 Minuten

    Seitenanfang


    Modifikationen

    Folgende Modifikationen wurden bisher an der La Marzocco GS/3 AV vorgenommen...

    La Marzocco GS/3 Entfernen der Metallhülsen von der Abtroffkasten Arretierung

    Da mir das Entfernen des Abtropfkasten bei der GS/3 etwas zu fummelig war, habe ich einfach die beiden Metallhülsen der Arretierung entfernt.
    Nun lässt sich der Kasten ganz Entspannt herausnehmen. Die Arretierungsfunktion bleibt voll erhalten, da die beiden Hülsen auch ohne die Metallverlängerung noch lang genug sind um einzurasten.
    Was fehlt, ist lediglich der Anschlag der beiden Blockierhebel beim Arretieren - egal.


    Siebträgerdichtung

    La Marzocco GS/3 Der Siebträger konnte nur Schräg bis etwa zur 8 Uhr Stellung eingespannt werden. Die original verbaute Siebträgerdichtung (H.3.001 GROUP GASKET NBR 72x55x8) ist etwas zu Dick.
    Leider ist eine dünnere Version auch von La Marzocco nicht zu bekommmen. Lediglich eine noch stärkere Version (72x55x9) ist im Ersatzteilkatalog gelistet.
    Nach abdrehen von 0,4mm an der original Dichtung lässt sich der Siebträger nun gerade und ganz leicht auf 6 Uhr einspannen.

    H.3.001 GROUP GASKET NBR 72x55x8
    Aussendurchmesser: 72mm
    Innendurchmesser: 55mm
    Höhe Aussen: 6,3mm (neu: 5,9mm)
    Höhe Innen: 8,0mm (neu: 7,6mm)


    Seitenanfang


    Bilder

    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3

    Unboxing La Marzocco GS/3 AV
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3
    La Marzocco GS/3 La Marzocco GS/3

    Seitenanfang


    Weiterführende Informationen

    La Marzocco
    La Marzocco Espresso Machines handmade in Florence
    La Marzocco USA La Marzocco Maschinen, Support und Shop
    La Marzocco Home La Marzocco Heimmaschinen (GS/3 & Linea Mini)

    Videos
    La Marzocco Soul (corporate video) Firmenportät la Marzocco in Florenz mit schönen Bildern
    GS/3 by La Marzocco Building the GS3 coffee machine. Totally handmade in Florence.
    Discovery Channel's How Do They Do It La Marzocco featured on Discovery Channel's How Do They Do It
    Crew Review La Marzocco GS/3 Review by Seattle Coffee Gear by Gail
    Replacing a Lamarzocco GS3 steam arm HowTo Video zum zerlegen der GS/3
    Pulling A Great Shot on the GS/3

    mehr...

    Seitenanfang

  • Copyright 05/2015 by Dirk Klein